Zahnheilkunde

Eine gute Zahn- und Mundgesundheit ist nicht nur wichtig für ein attraktives Lächeln, sondern kann auch Auswirkungen auf die allgemeine Gesundheit haben. Die Zahnheilkunde, auch als Zahnmedizin bezeichnet, ist ein wichtiger Teil der Medizin, der sich mit der Gesundheit und Pflege unserer Zähne und des Mundes beschäftigt. In unseren Beiträgen erfahren Sie mehr über Ihre Zähne und wie Sie diese gesund erhalten können.

Was ist Zahnheilkunde?

Die Zahnheilkunde befasst sich mit der Diagnose, Behandlung und Prävention von Erkrankungen der Zähne, des Kiefers sowie des umliegenden Gewebes. Die Gesundheit der Zähne trägt einen wichtigen Teil zum allgemeinen Wohlbefinden bei. Deshalb ist das wichtigste Ziel der Zahnheilkunde, den bestmöglichen gesundheitlichen, funktionellen und kosmetischen Zustand der Zähne mit dem Zahnhalteapparat zu erreichen.

Welche Behandlungen umfasst die Zahnheilkunde?

Die Zahnheilkunde umfasst das gesamte Spektrum der Zahnmedizin – und damit auch zahlreiche Bereiche und Behandlungen. So zählen zu ihr beispielsweise:

  • Prophylaxe: Reinigung der Zähne, Fluoridierungen und Empfehlungen zur Mundhygiene.
  • Konservierende Zahnmedizin: Zahnfüllungen bei kariösen Löchern und Reparaturen von beschädigten Zähnen.
  • Endodontie: Wurzelkanalbehandlungen und die Entfernung von entzündetem Gewebe.
  • Kieferorthopädie: Korrektur von Zahnfehlstellungen und Fehlstellungen des Kiefers, beispielsweise mit Zahnspangen.
  • Parodontologie: Behandlung von Erkrankungen des Zahnfleischs und des Kieferknochens.
  • Oralchirurgie: Chirurgische Eingriffe wie die Entfernung von Weisheitszähnen, Knochenaufbau oder das Einsetzen von Zahnimplantaten.
  • Kinderzahnmedizin: Behandlung von Zahn- und Kiefererkrankungen bei Kindern.
  • Zahnersatz: Versorgung von Patienten mit fehlenden Zähnen durch Zahnprothesen oder Implantate.

Die Zahnheilkunde umfasst zahlreiche Behandlungsmöglichkeiten, um Zähne, Zunge und Kiefer gesund zu erhalten. Mit einer guten Zahnpflege, einer zahngesunden Ernährung und regelmäßigen Kontrollterminen bei Ihrem Zahnarzt können auch Sie selbst einen großen Teil zur Gesunderhaltung Ihrer Zähne beitragen.

Haben Sie andere Probleme wie Zungenbrennen oder Zahnfleischentzündungen? Auch hierbei kann Ihnen Ihr Zahnarzt helfen. Häufig können Erkrankungen des Mundraums auch weitere Probleme mit sich bringen. Ihr Zahnarzt kennt sich mit dem Aufbau von Zähnen und Kiefer und dem Zusammenspiel verschiedener Erkrankungen gut aus und kann eine entsprechende Behandlung empfehlen.